Skip to main content

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test 2017

Fast jeder Deutsche trinkt täglich Kaffee – die meisten sogar mehrere Male am Tag.Philips HD7766/00 gross Wenn man häufig Kaffee trinkt, dann sollte dieser auch einen erstklassigen Geschmack haben. Die Qualität eines Kaffees wird zu einem großen Teil durch die Güte der Bohnen bestimmt. Es kommt aber auch sehr darauf an, wie der Kaffee ge­brüht wird.

Die meisten Menschen brühen den Kaffee mit bereits gemahlenem Kaffeepulver. Wir haben einen Kaffee­ma­schi­nen mit Mahlwerk Test gemacht und stellen Ihnen die Ergebnisse auf dieser Website vor. Bei einer Kaffee­ma­schi­ne mit Mahlwerk wird die ganze Kaffee­bohne in der Maschine gemahlen und der Kaffee dann automatisch ge­kocht. Dadurch hat der Kaffee einen intensiveren und besseren Geschmack.

Zwischen den auf dem Markt erhältlichen Geräten gibt es große Unterschiede hinsichtlich des Mahlwerkes, der Aus­stat­tung, der Bedienbarkeit, der Funktionalität im Alltag, des Preises und des Geschmacks. Deshalb haben wir im Internet recherchiert, welche Kaffeemaschinen mit Mahlwerk besonders beliebt sind, gute Bewertungen erhalten und häufig gekauft werden. Nach eingehender Suche haben wir uns für zwei Maschinen entschieden und beide selbst getestet. Die Ergebnisse aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test zeigen wir Ihnen auf dieser Website.


Die Top 2 unseres Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Tests

Modell Testergebnis Preis
1 Philips HD7766/00 Grind&Brew Testsieger Philips HD7766/00 Grind&Brew

87.83%

„Gesamtnote: Gut“

138,99 € 189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten
TestberichtBei Amazon kaufen*
2 BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2

85%

„Gesamtnote: Gut“

79,99 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten
TestberichtBei Amazon kaufen*

Testfazit und Zusammenfassung

Philips HD7766/00 Grind&Brew vs. BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2

Beide getesteten Kaffeemaschinen mit Mahlwerk verfügen über eine gute und identische Grundausstattung mit allen wichtigen Funktionen. Allerdings gibt es auch folgende Unterschiede bei den weiteren Extras.

Philips:

  • Doppelter Behälter für die Kaffeebohnen
  • Aroma Swirl Funktion
  • Variable Zeitwahl für die Warmhalteplatte
  • Reinigungsfunktion des Mahlwerks

BEEM:

  • Aktivkohlefilter
  • Anzeige – wenn die BEEM entkalkt werden sollte
  • Aromafunktion
  • Verwendung eines Dauerfilters möglich
Kaffeemaschinen mit Mahlwerk aus dem Test nebeneinander

Verarbeitung und Stabilität der Philips HD7766/00 und der BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 sind gut und die Bedienung beider Kaffeemaschinen mit Mahlwerk geht leicht von der Hand.

Die zwei Maschinen arbeiten mit einem Kegelmahlwerk aus Stahl, das die Bohnen jeweils ausreichend fein mahlen kann. Sowohl die Philips als auch die BEEM kochen einen ge­schmack­vollen und tollen Kaffee. Jedoch ist das Aroma der Philips Kaffeemaschine stets etwas intensiver.

In unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test hat die BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 die Kaffeebohnen auf jeder Mahl­grad­stufe feiner als die Philips HD7766/00 gemahlen. Allerdings wird das etwas gröber gemahlene Mahlgut der Philips Maschine auch gut extrahiert.

Entscheidend für einen kräftigen und aromatischen Kaffee ist zudem die Menge der verwendeten Bohnen. Die Philips zieht bei den gleichen Einstellungen mehr Bohnen aus dem Kaffeebohnenbehälter als die BEEM. Weitere Details zum Verbrauch und den Anpassungsmöglichkeiten erfahren Sie in unseren Testberichten.

Bei dem Vergleich hinsichtlich der Mahl- und Brühgeschwindigkeit hatte die BEEM Kaffeemaschine mit Mahlwerk in unserem Test die Nase vorne. Die Philips schnitt bei der Lautstärke und der Temperatur des Kaffees etwas besser ab. Beide nehmen sich aber im Vergleich nicht viel und verfügen über akzeptable Werte.

Optisch macht die Philips HD7766/00 einen besseren Eindruck. Sie wirkt hochwertiger und hat ein schönes und modernes Design.

Am Ende war es ein Kopf an Kopf Rennen, in dem die Philips Kaffeemaschine im Gesamtergebnis leicht vorne lag. Aber auch die BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 ist wirklich empfehlenswert.

Für wen ist welche der beiden Kaffeemaschinen mit Mahlwerk besser geeignet?

Für diejenigen, denen die feinen Geschmacksnuancen des Kaffees wichtig sind, ist die Philips HD7766/00 zu empfehlen. Auch die Größe des Kaffeebohnenbehälters mit seinen zwei Kammern und der Möglichkeit, eine eigene Kaffeemischung zu kreieren sind besonders. Wem eine ansprechende Optik in seinem Küchenbild wichtig ist, der liegt mit der Philips Maschine richtig.

Wer auf den Preis achten möchte, der ist mit der BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 besser bedient, da sie günstiger ist. Auch die Möglichkeit der Nutzung eines Dauerfilters und der tendenziell etwas geringere Kaffeeverbrauch können Kosten sparen. Der Aktivkohlefilter kann für Wohngegenden, in denen das Wasser sehr kalkhaltig ist, ebenso sehr sinnvoll sein.

Folgende Links führen zu den ausführlichen Testberichten:

Philips HD7766/00 Grind&Brew und BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Ratgeber

Was ist eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk?

Bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk handelt es sich im Grunde um eine ganz normale Kaffeemaschine. Der einzige Unterschied zwischen den Produkten aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test zu normalen Kaffeemaschinen für gewöhnlichen Filterkaffee ist, dass die Bohnen vor dem Aufbrühen frisch gemahlen werden. Das Ergebnis ist ein besseres und feineres Aroma. Außerdem bieten sich mehr Möglichkeiten für unter­schied­liche Einstellungen hinsichtlich des bevorzugten Kaffeegeschmacks, zum Beispiel durch die Wahl des ge­wünsch­ten Mahlgrades.

Wie funktioniert eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk?

Oberhalb des Filterkorbs befindet sich bei den Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test ein Mahlwerk sowie ein Behälter für geröstete Kaffeebohnen. Wenn man einen Kaffee kochen möchte, entnimmt die Maschine automatisch die entsprechend eingestellte Menge an Bohnen aus dem Behälter und mahlt diese in der Mühle. Der frisch gemahlene Kaffee fällt direkt in den Filter und wird sofort und automatisiert von der Kaffeemaschine mit Mahlwerk gekocht. Somit ist die Zeitspanne zwischen dem Mahlen der Kaffeebohnen und dem Kochen des Kaffees sehr gering.

Abgesehen von dem Vorgang des Mahlens ist der Ablauf des Kaffeekochens genau derselbe wie bei einer normalen Filtermaschine: Das Wasser aus dem Tank wird auf etwa 90 Grad erhitzt und gelangt in Form kleiner Tropfen auf die gemahlenen Kaffeebohnen, die sich in dem Filter befinden. So kann kein Kaffeepulver in den fertigen Kaffee gelangen und der Kaffee wird extrahiert.

Der gebrühte Kaffee kann mittels der Kanne entnommen werden und ist sofort trinkbereit. Somit geschehen alle Schritte der Kaffeezubereitung aus der ganzen Bohne automatisiert. Kein Vergleich mit früheren Zeiten, in denen man die Kaffeebohnen häufig erst noch per Hand mahlen musste und ohne Filter in einen Becher gegeben hat, um ihn mit kochendem Wasser zu übergießen.

Vorteile einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Der große Vorteil einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist der bessere und individualisierbare Geschmack. Diesen positiven Aspekt bieten viele Kaffeemaschinen mit Mahlwerk – die Top 2 aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test auf jeden Fall. Zudem benötigt man für die Kaffeezubereitung aus frisch gemahlenen Kaffeebohnen nur ein Gerät und muss sich nicht zwei anschaffen.

Kommen wir zu einer kurzen Erklärung, weshalb Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen besser schmeckt: Nach dem Mahlen verpacken Hersteller das Kaffeepulver in Pakete, die extra gegen Umwelteinflüsse geschützt sind, da sie oft sehr lange gelagert werden. Wenn man diese Packung öffnet, kommt der Kaffee mit verschiedenen Gerüchen in Kontakt. Diese werden durch den bereits gemahlenen Kaffee besonders schnell aufgenommen. Des Weiteren verliert Kaffee aus gemahlenen Bohnen außerhalb der Packung mit der Zeit an Geschmack.

Aromatischer KaffeeGanze Bohnen wiederum, die in einer Maschine aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test gemahlen werden, haben noch keinen Geschmack verloren. Eine geschlossene Kaffeebohne verliert ihren Geschmack nämlich nur sehr langsam. Der Kaffee aus gemahlenen Bohnen schmeckt deshalb aromatischer und vor allem frischer. Zudem haben ganze Kaffeebohnen einen reineren Inhaltsgehalt, da man sie nicht so leicht strecken kann, wie es bei bereits gemahlenem Pulver der Fall ist.

Nicht umsonst mahlen die meisten Kenner ihren Kaffee direkt vor dem Kochen per Hand. Diesen Aufwand kann man sich mit einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk sparen.

Ein kleiner Nachteil bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk ist die kurzfristige Lautstärke während des Mahlens und die Größe dieser Maschinen, denn sie sind etwas höher als normale Kaffeemaschinen.

Die verschiedenen Mahlwerke

In Kaffeemaschinen mit Mahlwerk findet man drei verschiedene Sorten von Mahlwerken. Es handelt sich um die sogenannten Kegel-, Scheiben- und Schlagmahlwerke. Kegel- und Scheibenmahlwerke finden in guten Maschinen Anwendung. Schlagmahlwerke sieht man eher selten und in den meisten Fällen auch nur in minderwertigen Maschinen, da diese beim Mahlen viel Hitze entwickeln, die nicht gut für das Aroma des Kaffees ist.

Das Kegelmahlwerk
Daumen hochEin Kegelmahlwerk besteht aus zwei Teilen. Dabei handelt es sich um das oberhalb befindliche, trichterförmige Negativ und das unten gelegene, kegelförmige Positiv. Das Negativ rotiert, sobald man es anschaltet. Dann werden die Bohnen zwischen Positiv und Negativ zermahlen. Der Mahlgrad wird durch den Abstand zwischen Negativ und Positiv bestimmt. Liegen diese weit auseinander, wird die Kaffeebohne nur grob zermahlen. Wenn sie nah aneinander liegen, erhält man ein feines Kaffeepulver.

Scheibenmahlwerk
Wie der Name bereits andeutet, besteht ein Scheibenmahlwerk aus zwei Scheiben. Diese liegen aufeinander und rotieren beim Mahlen in entgegengesetzte Richtungen. Genau wie beim Kegelmahlwerk entscheidet sich der Feinheitsgrad dadurch, wie eng die beiden Scheiben aneinander liegen. Einziger Nachteil gegenüber einem Kegelmahlwerk ist, dass durch die höhere Drehzahl der beiden Scheiben die Kaffeebohnen stärker erhitzt werden und das Aroma somit etwas schlechter ist. Dafür sind Scheibenmahlwerke aber auch leiser und besonders morgens praktisch, wenn man Mitbewohner nicht wecken möchte.

Schlagmahlwerk
Zum Schlagmahlwerk gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Wir raten von ihm ab. Die Bohnen werden bei diesem Mahlwerk durch zwei rotierende Messer zerkleinert. Der Feinheitsgrad des fertigen Kaffeepulvers lässt sich hierbei leider nicht bestimmen. Außerdem entwickelt sich eine große Hitze und die Lebensdauer ist auch nicht sehr hoch. Abgesehen von einem günstigen Preis gibt es nicht viel Positives über das Schlagmahlwerk zu sagen. Es gilt mittlerweile als veraltet und wird in modernen Kaffeemaschinen mit Mahlwerk nicht genutzt, auch nicht bei den Top 2 aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test.

Welche Kaffeebohnen sollten verwendet werden?

Dampfende KaffeebohneWelche Kaffeebohnen man für die Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test verwenden sollte, darüber kann man sich streiten. Jede Bohne hat ihren eigenen Geschmack und je nachdem wie man seinen Kaffee mag, sollte eine bestimmte Kaffeebohne verwendet werden. Beachtet werden sollte, dass geröste Kaffeebohnen verwendet werden und keine Espressobohnen.

Wie gut eine Kaffeebohne ist, das hängt vor allem von drei Faktoren ab: Der Kaffeesorte, dem Anbaugebiet und der Röstung. Sehr hochwertige Sorten sind für den täglichen Gebrauch leider fast nicht bezahlbar, deshalb muss man auf andere gute, aber nicht perfekte Sorten zurückgreifen. Eine der bekanntesten Bohnensorten ist die Arabica Bohne. Sie zeichnet sich durch einen besonders ausgewogenen Geschmack aus und findet sich in den meisten guten Kaffeebohnenmischungen im Supermarkt oder im Fachgeschäft.

Neben der Arabica gibt es die Robusta Bohne. Wie der Name Robusta bereits vermuten lässt, handelt es sich um eine widerstandsfähige Bohne, die mit wenig Pflege einen hohen Ertrag liefert. Kein Vergleich zur Arabica Bohne, da diese wesentlich mehr pflegerischen Aufwand für einen guten Ertrag benötigt. Somit ist die Robusta Bohne günstiger als die Arabica, aber reicht nicht an ihren Geschmack heran. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, beim Einkauf darauf zu achten, wie sich der prozentuale Anteil von Arabica und Robusta Kaffebohnen im Produkt verhält.

Allgemein lässt sich sagen, dass eine Mischung aus vielen Robusta Bohnen mit wenigen Arabica Bohnen nicht zu empfehlen ist. Eine Mischung mit vielen Arabica und wenigen Robusta ist demgegenüber zu bevorzugen. Natürlich gibt es noch weitere gute und weniger gute Kaffeesorten, außerdem eignen sich einige Sorten besonders für den Einsatz in bestimmten Situationen. In unserem Artikel über Kaffeesorten, den Sie ebenfalls auf dieser Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test und Ratgeber Website finden, gibt es mehr Informationen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk und einem Kaffeevollautomaten?

Kaffeevollautomaten sind eine praktische Sache. Mit ihnen kann man auf Wunsch Zuhause jede Art von Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck genießen. Gekocht werden dabei nur kleine Portionen, passend für eine Tasse. Das alles ist sehr praktikabel und für Kaffeegenießer, die verschiedenen Arten von Kaffee zu schätzen wissen, ein Genuss.

Nachteile gibt es bei einem Kaffeevollautomaten aber auch. Insbesondere sorgt die Vielfalt an Möglichkeiten für eine komplizierte Technik, die dementsprechend mit einem hohen Preis zu Buche schlägt. Im Vergleich sind viele Kaffeevollautomaten drei Mal so teuer wie die Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test.

Die meisten hochwertigen Kaffeevollautomaten verwenden genauso wie die Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test ganze Kaffebohnen, die vor der Zubereitung frisch gemahlen werden. Manche Vollautomaten arbeiten jedoch auch mit sogenannten Pads. Diese kleinen Portionen mit bereits gemahlenen Kaffee sind zwar nicht schlecht, aber aufgrund ihrer Verpackung aus Plastik alles andere als umweltfreundlich.

KaffeekanneMit den Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test kann eine ganze Kanne Kaffee gekocht werden. Das ist vor allem bei einem größeren Haushalt praktisch, da nur einmal Kaffee gekocht werden muss. Ein Kaffeevollautomat müsste mehrere „Portionen“ kochen, was viel Zeit braucht. Somit ist ein Kaffeevollautomat eher für kleine Haushalte geeignet. Nicht zu unterschätzen ist der hohe Reinigungsaufwand, dieser entsteht vor allem durch die Verwendung von Milch für verschiedene Spezialitäten. Der Behälter für die frische Milch und die entsprechenden Schläuche müssen häufig gereinigt werden.

Kaufratgeber für Kaffeemaschinen mit Mahlwerk

Warum im Internet kaufen?

Wir haben einen Kaufratgeber im Internet erstellt und empfehlen auch eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk im Internet zu kaufen. Insbesondere bei Amazon – unsere Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test und Ratgeber Website kooperiert mit dem Online Händler.

InfoEs gibt einige Gründe, die für den Kauf bei Amazon sprechen. Vorteile für den Kauf im Fachgeschäft sind folgende: Man wird im besten Fall fundiert beraten und erhält einen Service vor Ort, zudem können ver­schiedene Maschinen im Geschäft genau angesehen werden. Doch auf dieser Internetseite informieren wir Sie auch ausführlich über verschiedene Kaffeemaschinen mit Mahlwerk. Wir stellen Ihnen die Top 2 Produkte aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test detailliert vor und des Weiteren erhalten Sie viele zusätzliche Informationen rund um das Thema im Allgemeinen. All dieses soll zu einer guten Kaufentscheidung Ihrerseits führen.

Der Kauf im Internet bei Amazon ist oft preiswerter als im Fachgeschäft, zudem ist die Auswahl um einiges größer. Weitere Pluspunkte, die für Amazon sprechen sind, dass heutzutage fast jeder bereits ein Kundenkonto besitzt, der Versand oftmals kostenlos und sehr schnell erfolgt und ein guter Service geboten wird. Die Rück­sendung eines bestellten Produktes bei Amazon stellt kein Problem dar. Zudem ist eine Bestellung im Internet schnell und bequem ausgeführt. Alle Kaffeemaschinen mit Mahlwerk, die wir in unserem Test vorstellen, können bei Amazon gekauft werden.

Worauf beim Kauf achten?

AchtungEs gibt verschiedene Kriterien, auf die man beim Kauf achten sollte. Diese Merkmale haben wir auch in unseren Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test einfließen lassen. Aber das Ergebnis, das sich aus unseren Tests ergibt, kann die eigenen, individuellen Wünsche nicht berücksichtigen. Auf diese muss extra geachtet werden, indem man sich die Produktinformationen ansieht.

Ein Beispiel hierfür ist die Größe des Behälters für die gerösteten Kaffeebohnen. Für einige Menschen ist ein großes Behältnis auf der Kaffeemaschine mit Mahlwerk geeignet. Der Vorteil dabei ist, dass man seltener neue Bohnen nachfüllen muss. Für andere Menschen wiederum ist ein großer Behälter auf der Kaffeemaschine eher unvorteilhaft. Wenn man vorher eine gewöhnliche Filtermaschine hatte, dann ist man an eine geringere Höhe als bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk gewöhnt. Mahlwerk und Kaffee­bohnen­behälter nehmen zusätzlichen Platz nach oben weg. Nun kann es sein, dass dieser am gewünschten Standort nur gering ist. Dann ist man mit einer Maschine, die nur eine geringe Höhe aufweist, besser bedient. Ein kleiner Behälter ist hier also ein Vorteil. Zu diesen individuellen Punkten gibt es noch mehr Beispiele.

Beim Kauf sollte man auch auf die Bewertungen, die das Produkt von Kunden erhalten hat, achten. Wenige schlechte Bewertungen sind aber kein Grund, das Produkt nicht zu kaufen. Denn auch das beste Produkt kann in seltenen Fällen aus bestimmten Gründen nicht gefallen oder nicht richtig funktionieren, was zu einer schlechten Bewertung führt, die aber nichts über das Produkt an sich aussagt. Bei den Top 2 Geräten aus unserem Kaffeemaschi­nen mit Mahlwerk Test handelt es sich um Geräte, die von Kunden viele gute Bewertungen erhalten haben.

Unsere Empfehlung für das Finden der richtigen Maschine: Machen Sie sich erst Gedanken, was Sie von Ihrer neuen Kaffeemaschine mit Mahlwerk erwarten. Dann achten Sie auf eine gute Bewertung im Internet, lesen die Produktinformationen und ggf. unseren Testbericht. Wir haben zwei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk bereits ausgewählt und getestet.

Kaufkriterien für eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Die Qualität der Maschine: Bei Kaffeemaschinen mit Mahlwerk gibt es große Unterschiede hinsichtlich der Qualität der Produkte. Günstige Maschinen können billig hergestellt worden sein. Eine gute Kaffeemaschine besteht aus einem hochwertigen Werkstoff, sie ist ordentlich verarbeitet und stabil. Das hat auch Einfluss auf das nächste Kriterium.

KostenNicht zu viel auf den Preis schauen: In den meisten Fällen werden Sie eine solche Maschine, wie aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test in Zukunft täglich benutzen. Deshalb lohnt es sich nicht eine günstige Maschine zu kaufen, da sie aufgrund ihrer schlechten Verarbeitung voraussichtlich nicht sehr lange halten wird. Eine hochwertige Kaffeemaschine wiederum ist belastbar und funktioniert im Idealfall auch nach einigen Jahren noch gut. Dennoch sind die Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test nicht zu teuer.

Das Mahlwerk: Ein sehr wichtiger Teil einer jeden Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist das Mahlwerk. Gute Mahlwerke sind beispielsweise Kegelmahlwerke, die entweder aus Edelstahl oder Keramik gefertigt wurden. Keramik mahlt besser und hat eine lange Lebensdauer, sie ist jedoch empfindlich gegenüber Einwirkungen von außen. Stahl ist stabil und bietet auch gute Ergebnisse beim Mahlen, ist jedoch etwas lauter. Die Lebensdauer eines Mahlwerks aus Edelstahl ist ebenfalls hoch und es ist unempfindlich gegenüber Einwirkungen von außen. Stahl ist in den meisten Fällen die bessere Wahl für Zuhause, da es wesentlich günstiger ist. Man investiere das Geld lieber in ein hochwertiges Mahlwerk aus Edelstahl als in ein Keramikmahlwerk zum selben Preis mit dementsprechend schlechterer Qualität.

TimerHandhabung: Eine gute Kaffeemaschine mit Mahlwerk sollte mehr oder weniger selbsterklärend sein, so dass ein langes Studium der Anleitung nicht nötig ist, um die Maschine zu bedienen. Gleichzeitig sollten alle nötigen Funktionen vorhanden sein, beispielsweise die Möglichkeit, den Mahlgrad und die Stärke des Kaffees einzustellen, des Weiteren bietet ein Timer Komfort, auch eine Warmhaltefunktion sollte vorhanden sein. Bei den Top 2 Maschinen aus unserem Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Test ist sowohl eine einfache Bedienbarkeit als auch die Ausstattung mit den wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten gegeben.

Größe von Wassertank und Kanne: Dieser Punkt ist je nach den eigenen Wünschen sehr individuell. Wenn man beispielsweise eine größere Familie hat und morgens für alle Kaffee kochen möchte, dann sind große Behältnisse wichtig. Der Behälter für die Kaffeebohnen sollte dann ebenfalls nicht klein sein, damit man nicht zu oft nachfüllen muss. Kocht man wiederum nur wenig Kaffee oder benötigt ein kleines Gerät, da man wenig Platz hat, dann empfehlen sich eher Kaffeemaschinen mit einer kleinen Kanne und einem kleine Wassertank bzw. kleinem Behälter für die Bohnen.

Funktionen und Features einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Wie bereits erwähnt, ist die Einstellmöglichkeit für den individuellen Mahlgrad bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk wichtig. Jeder Mahlgrad eignet sich für bestimmte Vorlieben. Grundsätzlich lässt sich hierbei sagen, dass bei einem fein gemahlenen Kaffee besonders viele Enzyme extrahiert werden. Dadurch wird der Kaffee intensiv im Geschmack, aber auch etwas bitter. Gröber gemahlener Kaffee hingegen ist eher zurückhaltender im Geschmack, aber nicht bitter. Es sollte darauf geachtet werden, dass die gemahlenen Kaffeebohnen einen gewissen Feinheitsgrad haben, damit der Kaffee gut extrahiert werden kann. Bei einer Veränderung des Mahlgrades sollte beachtet werden, dass das Mahlwerk eventuell ein bis zwei Durchgänge braucht, bis die neue Einstellung wirksam und sichtbar wird.

Je nach eigenen Vorlieben wünscht man sich, die Stärke des Kaffees bestimmen zu können. Manche Menschen trinken lieber starken Kaffee, andere bevorzugen milden Kaffee. Wenn dann die gleiche Kaffeemaschine mit Mahlwerk benutzt wird, ist es vorteilhaft, die Stärke des Kaffees je nach eigenem Gustu selbst bestimmen zu können. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Entweder über eine Einstellfunktion im Menü oder durch den Mahlgrad. Eine weitere Möglichkeit ist die Variation des Verhältnisses zwischen gemahlenem Kaffeepulver und Wasser. Die BEEM Kaffeemaschine mit Mahlwerk aus unserem Test verfügt auch noch über eine Aromafunktion, die es ermöglicht, den Brühvorgang zu verlängern, um den Kaffeegeschmack zu stärken.

KaffeebohnenmengeEine Auswahlmöglichkeit, um die zu brühende Tassenzahl vorzugeben, ist sehr hilfreich. Je nachdem wie viel Kaffee man trinken möchte, wird auch nur die dementsprechende Menge an Bohnen gemahlen und dann gekocht. Hier gilt es zu beachten, dass bei den Kaffeemaschinen mit Mahlwerk aus unserem Test die Möglichkeit besteht, die Menge an zu mahlenden Kaffebohnen in Form der zu brühenden Tassenanzahl vorzugeben, das Wasser jedoch dementsprechend manuell abgemessen werden muss.

Eine gute und deutliche Anzeige des Wasserstands ist ebenfalls wichtig. Das Wasser sollte sich auch leicht einfüllen lassen. Des Weiteren ist eine Timer Funktion nützlich. Hiermit kann eine Uhrzeit festgelegt werden, zu der automatisch die Kaffeebohnen gemahlen und der Kaffee gekocht wird.

Möchte man einmal bereits gemahlenen Kaffee verwenden, so ist dieses mit den meisten Maschinen auch möglich. Eine interessante Funktion, die bei unserem Kaffeemaschine mit Mahlwerk Testsieger vorhanden ist, ist die Aroma Swirl Funktion. Sie sorgt für eine gleichmässige Verteilung des Kaffeearomas im Inneren der Kanne.


Die Top 2 unseres Kaffeemaschinen mit Mahlwerk Tests

Modell Testergebnis Preis
1 Philips HD7766/00 Grind&Brew Testsieger Philips HD7766/00 Grind&Brew

87.83%

„Gesamtnote: Gut“

138,99 € 189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten
TestberichtBei Amazon kaufen*
2 BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2 BEEM Fresh-Aroma-Perfect V2

85%

„Gesamtnote: Gut“

79,99 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten
TestberichtBei Amazon kaufen*